Schulungen / Trainings zur Herstellung nach EASA Part 21G

 

Wenn es um luftrechtliche Trainings zur Herstellung nach EASA Part 21G geht, sind wir einer der bekanntesten Anbieter im deutschsprachigen Raum. AeroImpulse führt individuelle Inhouse-Schulungen durch, bei denen auf Ihre spezifischen Bedürfnisse eingegangen wird.

+++ Ab sofort Trainings zum neuen Part 21G und Part 145 mit allen wichtigen Änderungen +++ Fokus: Neues Safety Management +++ Online oder in Präsenz +++

Sie suchen luftfahrttechnische Trainings zur Herstellung nach EASA Part 21G?

Wir schulen Ihr Personal – vor Ort und Online!

Unverbindliches Angebot einholen unter:

 +49 (0) 40 – 5131 – 52 91

Praxistaugliches Wissen zur Herstellung nach EASA Part 21G aufbauen

AeroImpulse – Ihr kompetenter Partner für europäisches Luftrecht

Basic Regulation vs. Implementing Rule, EASA vs. nationale Genehmigungen, Production Organisation Exposition (POE), Arten der Musterzulassung, PO/DO Arrangement, Vorgaben an  Qualitätssysteme oder das Certifying Staff, EASA Form 1 vs. FAA 81303-3 vs.CoC, Archivieurng: Das sind nur einige Schlagworte und Themengebiete aus dem luftrechtlichen Alltag der Herstellung.

In diesem Umfeld wollen Sie:

  • umfassende Anwendersicherheit zu allen relevanten luftrechtlichen Vorgaben schaffen,
  • praxistaugliche Lösungen kennenlernen,
  • Ihre Verfahren auf die EASA Vorgaben ausrichten,
  • als Accountable Manager, EASA Form 4 Halter oder Mitarbeiter Ihre luftrechlichen Verantwortungen und Aufgaben kennenlernen sowie
  • souverän in behördliche Audits gehen.

Mit unseren Luftrecht-Trainings zur Herstellung nach EASA Part 21G helfen wir Qualitätsmanagern, Auditoren, Führungskräften und sonstigem QM-Personal, die Ihr luftfahrttechnisches Rechtsverständnis sowie deren praxistaugliche Anwendung im betrieblichen Alltag ausbauen möchten. Hilfreich sind unsere Trainings auch für die effiziente Vorbereitung für eine behördliche Zulassung nach EASA Part 21G (Herstellung).

Durch den fachlichen Erfahrungsaustausch in der Gruppe, praxisorientierte Fallbeispiele sowie die detaillierte Auseinandersetzung mit den luftrechtlichen Vorgaben gewinnen Sie das nötige Expertenwissen, um den anstehenden Zulassungsprozess oder das nächste Audit souverän zu meistern. Wir kommen zu Ihnen in den Betrieb und trainieren Ihr Personal oder führen die Schulung durch.

Interesse geweckt? Dann zögern sie nicht, uns zu kontaktieren.

JETZT KONTAKT AUFNEHMEN

Sie wollen mehr wissen über…

Entwicklungsbetriebe nach Part 21J?

Mehr Erfahren

Sie wollen mehr wissen über…

Herstellungsbetriebe nach Part 21G?

Mehr Erfahren

Sie wollen mehr wissen über…

Instandhaltungsbetriebe nach Part 145?

Mehr Erfahren

Unsere Luftrecht-Trainings

An wen sind unsere Schulungen gerichtet?

Unsere Trainings zur Herstellung nach EASA Part 21G richten sich an Mitarbeiter luftfahrttechnischer Betriebe mit einer behördlichen Herstellungszulassung. Wir bieten aber auch Schulungen für Betriebe bzw. deren Mitarbeiter an, die eine Erstzulassung anstreben – ob in Deutschland, Österreich oder in der Schweiz. Vorkenntnisse sind nicht zwingend notwendig. Wir holen Sie entsprechend Ihrer Vorkenntnisse ab. Unsere Zielgruppen sind:

Fachkräfte

  • QM-Beauftragte
  • Auditoren
  • sonstige QM Mitarbeiter

Es handelt sich um ein Experten-Training für Mitarbeiter des Qualitätsmanagements, freigabeberechtigtes Personal (Certifying Staff) und sonstige QM-interessierte Mitarbeiter. Es werden alle Vorgaben (Paragraphen)  sowie die wichtigsten Stolpersteine im betrieblichen Alltag thematisiert. Punktuell wird auch auf das Interpretationsmaterial der European Aviation Safety Agency (EASA), also den Acceptable Means of Compliance (AMC) und das Guidance Material (GM) eingegangen, um ein wirklich fundiertes Wissen zu aufzubauen. Informationen zu Erwartungshaltungen des Luftftfahrt-Bundesamts (LBA) runden die Erläuterungen zu den einzelnen Anforderungen ab.

Führungskräfte

Unsere Führungskräftetrainings zum Luftrecht sind weniger operativ ausgerichtet. Es werden zwar alle wichtigen Bestandteile des Luftrechts im Allgemeinen und zum EASA Part 145 im Speziellen thematisiert. Ziel des Seminars ist nicht nur die Vermittlung von einzelnen Anforderungen, sondern vielmehr die Darstellung der Zusammenhänge zwischen der Implementing Rule Continuing Airworthiness, den luftrechtskonformen Prozessen und deren Überwachung des QM Systems. Einen weiteren Schwerpunkt bilden die Verantwortung und Aufgaben der Führungskräfte (Accountable Manager, Form 4 Halter) sowie die behördlichen Erwartungen an diesen Personenkreis.

Schwerpunkte:

Wir bieten Schulungen zum EASA Part 21G als Präsenz oder Online Training mit folgenden Schwerpunktlegungen entsprechend Ihrer individuellen Bedürfnisse an:

  • Einführungs-/ Grundlagentraining
  • Refresher-/ Vertiefungstrainings
  • Delta-Schulungen Behördenzulassungen vs. DIN EN 9100:2018
  • Accountable Manager und EASA Form 4 Halter Vorbereitungen

Inhalte:

  • Unsere Luftrecht-Trainings umfassen je nach Kundenwunsch ein oder zwei Tage
  • Alle behördlichen Basisanforderungen (Paragraphen) werden thematisiert und jeweils um Praxisbeispiele und Hintergrundwissen ergänzt
  • Bei Bedarf wird ein besonderer Fokus auf die erstmalige Implementierung der EASA Anforderungen gelegt und entsprechende Umsetzungshinweise gegeben.
  • Unsere Trainings werden im Classroom-Stil durchgeführt sowie durch Beispiele und, wo immer Bedarf besteht, durch Diskussionen praxisorientiert angereichert.
  • Bei Inhouse-Trainings besteht jederzeit die Möglichkeit, betriebsspezifische Besonderheiten zu diskutieren bzw. individuelle Schwerpunkte zu setzen.

Abschluss:

Im Anschluss an das Training erfolgt auf Wunsch eine kurze Wissensabfrage, in der die Erreichung des Lernziels getestet und nachgewiesen wird. Nach dem Luftrecht-Training erhalten Sie von uns ein Zertifikat, das Sie als Kenner des EASA Part 21G ausweist.

Ihre Trainer

Für unsere Trainings zur Herstellung nach EASA Part 21G greifen wir auf erfahrene Experten aus der Praxis zurück. Unsere Trainer haben entweder selbst Erfahrung im Aufbau von behördlichen Qualitätssystemen oder waren selbst eine Zeit beim Luftfahrt-Bundesamt als Betriebsprüfer tätig. Es sind also Praktiker, die nicht nur das luftrechtliche Regelwerk beherrschen, sondern auch dessen betriebliche Anwendung. Alle Trainer haben den AeroImpulse-Qualifikationspfad durchlaufen und werden daher unseren höchsten Qualitätsansprüchen gerecht. Sie stehen für Sie bereit – in Deutschland, in der Schweiz oder in Österreich.

Kennen Sie schon unsere…

Digital-Produkte?

Mehr erfahren

Kennen Sie schon unser…

Human Factors Training?

Mehr erfahren

Kennen Sie schon unser…

EN 9100 Training?

Mehr erfahren

Ihr Nutzen

Transparente Darstellung der wesentlichen luftrechtlichen Vorgaben

Handlungsempfehlungen zur strukturierten und reibungslosen Implementierung

Aufbau praxisorientierten Expertenwissens

Umfassende Folien mit detaillierter Darstellung aller EASA Vorgaben

Kenntnisse zu Auditorenerwartungen und typischen Auditfragen

Argumentationssicherheit und Verhaltenshinweise für Behördensaudits

Kennen Sie schon unsere E-Learnings?

  • EASA Part 21G (Herstellung)

  • Das neue Safety Management

  • Human Factors

  • … viele mehr

Erfahren Sie mehr!

Bücher zum Thema

Wir unterstützen Sie bei Ihren Herausforderungen

zuverlässig - pragmatisch - lösungsorientiert